17.09.02 23:25 Uhr
 85
 

Grillhähnchen wurden Opfer eines Anschlages

In Bad Honnef wurde am Dienstag ein etwas ungewöhnlicher Anschlag auf Grillhähnchen verübt. Ein Unbekannter Mann warf eine 2 Liter Farbdose in einem Imbiss.

Der Verkäufer konnte das Feuer zwar löschen, doch die Dose richtete erheblichen Schaden an.
Insgesamt 26 Hähnchenschenkel wurden vernichtet und der Grill ist ebenfalls unbrauchbar geworden.

Die Polizei ermittelt noch und das Tatmotiv ist auch noch unklar.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: myhptm
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Opfer, Anschlag, Grill
Quelle: www.westfaelische-rundschau.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Finnland: Turku-Attentäter war wohl in Deutschland
Spanien: Barcelona-Anschlag - Hauptverdächtiger ist tot
Australien: Acht Jahre Haft für 87-jährigen Geistlichen wegen Kindesmissbrauch



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD: Asylbewerber zurück nach Afrika
Finnland: Turku-Attentäter war wohl in Deutschland
Spanien: Barcelona-Anschlag - Hauptverdächtiger ist tot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?