17.09.02 23:25 Uhr
 85
 

Grillhähnchen wurden Opfer eines Anschlages

In Bad Honnef wurde am Dienstag ein etwas ungewöhnlicher Anschlag auf Grillhähnchen verübt. Ein Unbekannter Mann warf eine 2 Liter Farbdose in einem Imbiss.

Der Verkäufer konnte das Feuer zwar löschen, doch die Dose richtete erheblichen Schaden an.
Insgesamt 26 Hähnchenschenkel wurden vernichtet und der Grill ist ebenfalls unbrauchbar geworden.

Die Polizei ermittelt noch und das Tatmotiv ist auch noch unklar.


WebReporter: myhptm
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Opfer, Anschlag, Grill
Quelle: www.westfaelische-rundschau.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bandenkrieg: Anklage gegen führende Mitglieder der "Osmanen Germania"
Spanien: Bei Festnahme von Mörder "Igor, dem Russen" kommt es zu drei Toten
Flughafen Amsterdam: Polizei schießt mit Messer bewaffneten Mann nieder



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tausende Polizisten in NRW an Silvester im Einsatz
Hauptstadtflughafen BER soll im Herbst 2020 eröffnen
Bandenkrieg: Anklage gegen führende Mitglieder der "Osmanen Germania"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?