17.09.02 19:00 Uhr
 78
 

Überfall von Vermummten entpuppt sich als Schülerprojekt

Mehrere maskierte Typen, die sich vor einem Restaurant im schweizerischen Brugg höchst verdächtig benahmen, ließen eine Passantin die Polizei alarmieren. Als die Gesetzeshüter eintrafen, waren die Vermummten schon ins Restaurant 'eingedrungen'.

Das Restaurant wurde umstellt und auch die Aktion im Inneren mit Waffengewalt ausgeführt. Auf den Boden zu legen, kamen die vermeintlichen Räuber, die nur ein Filmprojekt durchspielten, ziemlich schnell nach.

Die Aufklärung, an die aufs Äußerste gefassten Polizisten, dass dies ein von der Schule veranstaltetes Projekt sei, erfolgte von Lehrer und Wirtin. Sie wurden ermahnt, solche echt wirkende Aktionen künftig rechtzeitig anzumelden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: LuckyBull
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Schüler, Überfall
Quelle: www.blick.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nachricht, dass Polizei Straftaten von Flüchtlingen vertuschen soll, ist fake
Österreich: 17-jährige Mutter lässt Zweijährigen bei Hitze im Auto - Sohn stirbt
Manchester-Attentat: Obdachloser "Held" soll verletzte Opfer bestohlen haben



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schweiz: Supermarkt will demnächst Insekten-Burger verkaufen
Nachricht, dass Polizei Straftaten von Flüchtlingen vertuschen soll, ist fake
Etwa 100 Flüchtlinge machen Zuhause Urlaub


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?