17.09.02 09:49 Uhr
 2.515
 

Schulprojekt in Schleswig-Holstein - "Saufen will gelernt sein"

Seit 1994 gibt es an den Schulen von Schleswig-Holstein das Projekt 'Gläserne Schule', das auf freiwilliger Basis und unter Wahrung der Anonymität die Schüler unter anderem nach ihrem Suchtverhalten und dem Streß mit der Schule befragt.

Die daraus gewonnenen Daten nutzt die KOSS, das steht für "Koordinationsstelle Schulische Suchtvorbeugung", auch für einen Schul-Workshop, der seit 1995 unter dem Titel "Saufen will gelernt sein" den Schülern die Problematik vermittelt und Tipps gibt.

Darin wird z.B. 14-jährigen Jungen nicht das Trinken strikt verboten, sondern stattdessen ein vernünftiger Umgang mit dem Alkohol beigebracht. Auch das soziale und psychologische Umfeld wird untereinander diskutiert, die Lehrer sind nur Moderatoren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Lindwurm
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Schleswig-Holstein, Holstein, Saufen, Schulprojekt
Quelle: www.aerztezeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gartenarbeit: Akku statt Kabelsalat
Tokio bekommt ersten "Sailor Moon"-Laden
USA: Mann möchte wie ein geschlechtsloses Alien aussehen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Leipzig: Integrationsmaßnahme wegen fehlender Teilnehmer eingestellt
Italien schließt Mittelmeerroute für Migranten
Kaprun: Mann versetzt deutscher Touristin einen Faustschlag und verletzt sie schwer


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?