17.09.02 09:04 Uhr
 329
 

Gynäkologin empfiehlt Kollegen die "Bravo"

Frauenärzte sollten die 'Bravo' lesen. Diese Empfehlung gibt eine Berliner Gynäkologin ihren Kollegen. Vor allem für solche, die viel mit heranwachsenden Mädchen zu tun hätten, sei die Lektüre der Jugendzeitschrift ratsam.

'Bravo' mache deutlich, 'was die Mädchen umtreibt'. Ärzte könnten sich so besser in ihre Patientinnen einfühlen und ihre Ängste und Fragen besser verstehen. Sie seien gefordert, das Halbwissen aus den Medien zu ergänzen und Antworten zu geben.

Auch sollten die Ärzte sich besonders bei jungen Mädchen beim Erstbesuch viel mehr Zeit nehmen, um die Basis für eine vertrauensvolle Beziehung zu legen. 'Vertrauen, Kompetenz und Glaubwürdigkeit' seien die wichtigsten Kriterien bei der Arztwahl.


WebReporter: gift.zwerg
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Kollege
Quelle: www.aerztezeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: 19-Jähriger stirbt zwei Monate nach Mordversuch selber
Hohes Krebsrisiko durch verarbeitete Nahrung
Gesundheitsausgaben: Eine Milliarde Euro pro Tag



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Umfrage: Sollte die CDU noch weitere vier Jahre regieren ?
Angeblich nur jeder Zweite für Merkels Rücktritt
Berlin: 19-Jähriger stirbt zwei Monate nach Mordversuch selber


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?