16.09.02 22:54 Uhr
 51
 

Frauen fordern mehr Einfluss auf UN-Sicherheitspolitik

Mehrere Sprecherinnen kritisierten im Rahmen der Tagung 'Frauen und Sicherheit' in Berlin den mangelnden Einfluss von Frauen auf weltweite sicherheitspolitische Fragen. Auch die Fraueninteressen in Krisenregionen kämen oft zu kurz.

Um die Interessen der Frauen besser zu vertreten, soll ein Weltfrauensicherheitsrat gegründet werden. Als internationale Nichtregierungsorganisation (NGO) könnte dieser Rat verschiedenen internationalen Frauenorganisationen zur Seite stehen.

Der Rat soll sich aus Vertreterinnen der fünf großen Weltreligionen zusammensetzen.
Nähere inhaltliche und strukturelle Einzelheiten sollen auf einer weiteren Tagung entwickelt werden.

Viele UN-Organisationen stünden der Gründung positiv gegenüber.


WebReporter: ankinick
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Frau, Sicherheit, UN, Einfluss
Quelle: www.epd.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Donald Trump will jetzt Lehrer bewaffnen
US-Schüler für neues Waffenrecht
Deutschland: Kampf gegen Korruption lässt nach



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Donald Trump will jetzt Lehrer bewaffnen
Gegen die zehn Gebote verstossen: Margot Käßmann geht in Rente!
Kannibale & Liebe: Stückelmörder und Opfer aus dem Gimmlitztal waren schwul


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?