16.09.02 19:07 Uhr
 2.545
 

Filmindustrie will "Master-Bänder" über's Internet verschicken

Der Filmindustrie sind die Kosten beim Transport und vor allem wohl das Risiko, dass die Master-Bänder kopiert werden, zu hoch. Master-Bänder sind die Ur-Vorlagen von DVDs und Kino-Filmen.

Der Transport erfolgt größten Teils durch Kuriere, von denen die meisten wohl keinen blassen Schimmer von dem haben, was sie da transportieren.

Die Übertragung der neun Gigabyte Daten pro Film sollen nun, natürlich hoch verschlüsselt, über das Internet erfolgen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: dotcom2000
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Internet, Filmindustrie
Quelle: www.heise.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Twitter will gegen Sexismus und Hass vorgehen
Neue Funktion: Facebook hat Entdecker-Feed eingeführt
Nachbauten von originalen Spielhallen-Automaten in Mini-Formaten angekündigt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Umfassende Sammlung antisemitischer Bilder wird erforscht
21-Jähriger in Düsseldorf niedergestochen
Fußball U17-WM: Deutschland verliert Viertelfinalspiel gegen Brasilien


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?