16.09.02 18:19 Uhr
 63
 

Angst vor Überfällen: Berlins Juweliere öffnen erst nach Klingeln

In das Juweliergeschäft 'Türler' in Berlin kommt man nicht mehr so ohne weiteres hinein. An der Tür weist ein Schild darauf hin, dass man klopfen soll. Die Versicherung machte dem Geschäftführer dies zur Auflage, nachdem es in 14 Wochen 3 Überfälle gab.

Es wurden teure Uhren von Rolex, Breitling und Cartier im Wert von 5000-10.000 € je Uhr geraubt. Zuletzt schlugen die Täter im Juli zu, einer bewaffnet, ein anderer raubte die Uhren und nach 2 Minuten waren sie wieder weg. Die Ermittlungen laufen.

Wie die Polizei vermutet, ist eine polnische Bande für die Überfälle verantwortlich. Man hat schon 2 Täter gefasst. Vor Jahren wäre es die gleiche Bande gewesen, die mit einem 500er Mercedes durch die Scheibe in den Laden raste und ihn ausraubte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: IcH_will_NuR...FuN
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Berlin, Angst, Juwelier
Quelle: www.berlinonline.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terror in Barcelona: Mindestens 13 Tote
Terroranschlag in Barcelona: Verletzte und Tote
Prozess: Bottroper Apotheker gab unterdosierte Krebsmedikamente an Tausende aus



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terror in Barcelona: Mindestens 13 Tote
Terroranschlag in Barcelona: Verletzte und Tote
Nazi-Chiffriergerät: Hobbyschatzsucher entdecken bei München "Hitlermühle"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?