16.09.02 17:20 Uhr
 13
 

Eli Lilly veröffentlicht positive Ergebnisse zu Zyprexa

Der amerikanische Pharmakonzern Eli Lilly & Co. präsentiert heute auf der 3. European Stanley Foundation Conference on Bipolar Disorder eine positive Vergleichsstudie für sein Medikament Zyprexa. Demnach übertrifft das Präparat die üblichen Konkurrenzprodukte auf Lithiumbasis bei der Behandlung von Bipolarität und der Prevention von Wahnsinn.

Diese einjährige Studie zeigt, dass Patienten, die Zyprexa einnahmen, nur halb so oft in den Wahnsinn fielen wie Patienten, die mit Lithium-Arzmitteln behandelt wurden. Zudem beendeten mehr Patienten der Zyprexa-Gruppe die Studie und es mussten weniger von ihnen in ein Krankenhaus eingeliefert werden.

Die Aktien fielen bisher um 0,69 Prozent und notieren aktuell bei 57,67 Dollar.


WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Ergebnis, Lilly
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schicht im Schacht - Chat-Dinosaurier AOL Messenger abgeschaltet
Eine der weltgrößten Bitcoin-Börsen vermutlich von Nordkorea gehackt
Air Berlin-Pleite: Politiker kritisieren Millionenkredit für Fluggesellschaft



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bericht: "Ich möchte einfach leben", erzählt ein Obdachloser
Nordkorea Konflikt: Trump setzt auf Putins Hilfe
Studie: WLAN soll Schuld sein an immer mehr Fehlgeburten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?