16.09.02 17:00 Uhr
 664
 

Nach Ferrari-Erfolg in Monza: Italienische Presse aus dem Häuschen

Nach dem F1-Doppelsieg von Ferrari in Monza ist die italienische Presse völlig begeistert. 'La Gazzetta dello Sport' bezeichnet das Rennen als 'Ferrari-Delirium'. Der übermächtige Rennstall habe die Konkurrenz 'zerrissen, gedemütigt und überrollt'.

'Il Messaggero' berichtet von der 'Roten Flut', 'La Repubblica' bezeichnet das Rennen als 'Roter Wahnsinn in Monza'.
In Frankreich titelt 'L'Equipe': 'Barrichello Prinz von Monza'. 'Le Figaro' berichtet von einem 'Roten Sonntag in Monza'.

Die englische Presse freut sich mit Eddie Irvine. 'Italien hebt Irvine auf Podiumsplatz' schreibt 'Daily Telegraph', 'The Sun' berichtet 'Held Irvine macht Fans verrückt', während 'The Independent' 'Ferrari zertrümmert die Williams-Illusionen' titelt.


WebReporter: junginho
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Italien, Erfolg, Presse, Ferrari
Quelle: de.sports.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sorge um britischen Musiker: Sänger Chris Rea bricht bei Konzert zusammen
Jeffrey Dean Morgan könnte Batman in neuem "Flash"-Film spielen
TV-Koch Roland Trettl ließ sich sterilisieren - Nun spricht er über die Gründe



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Europäische Union: Flugpreise von Lufthansa sollen überprüft werden
Tesla-Truck: Von 0 auf 100 in fünf Sekunden - US-Brauerei bestellt 40 Stück
Steam: Spieleplattform verabschiedet sich vom Bitcoin


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?