16.09.02 11:40 Uhr
 1.432
 

Australien: Vaters Politik lässt Tochter auswandern

Wie Kirsty Ruddock der Presse mitteilte, will sie ihrem Heimatland Australien den Rücken zukehren. Grund hierfür sei die Hardliner-Politik ihres Vaters, der Einwanderungsminister ist.

Sie hätte keine Lust mehr, täglich in den Medien über ihren Vater Philip Ruddock zu lesen. 'Was mich ärgert, ist, dass er gegenüber einigen dieser Themen nicht einen mitfühlsameren Standpunkt einnehmen kann.'


Die 30-jährige Rechtsanwältin hält sich zur Zeit in einem Entwicklungsland auf, wo sie ehrenamtlich tätig ist. Nach UN-Berichten haben Flüchtlinge in Australien kein gutes Leben, sie würden dort 'schlimmer als Kriminelle' behandelt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: vanilleeis
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Politik, Vater, Tochter, Australien
Quelle: www.baz.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mittelmeer: Rechtsextreme Aktivisten beenden Einsatz gegen Seenotretter
Yoko Ono erzwingt Namensänderung von Hamburger Bar "Yoko Mono"
Comedian Niels Ruf postet geschmackloses Bild nach Attentat in Barcelona



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Bürgerrechtler: Redefreiheit auch für Neonazis
Donald Trumps rechter Chefstratege Stephen Bannon tritt offenbar zurück
Mittelmeer: Rechtsextreme Aktivisten beenden Einsatz gegen Seenotretter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?