16.09.02 08:58 Uhr
 650
 

Grass möchte statt des Denkmals für sich lieber mehr Toiletten in Danzig

Das heute polnische Gdansk (vormals Danzig) ist die Geburtsstadt von Günter Grass und man will dort am 5. Oktober zu Ehren des deutschen Literatur-Nobelpreisträgers ein Denkmal aufstellen lassen. Dies soll im Rahmen eines großen Festes geschehen.

Das Denkmal zeigt Günter Grass zusammen mit Oscar Matzerath auf einer Bank. Der kleine Oscar aus der 'Blechtrommel' ist wohl die bekannteste Romanfigur von Grass.

Doch der Schriftsteller ist davon nicht besonders begeistert und appellierte an die Danziger Behörden, dass sie wohl besser Toiletten in sein Geburtshaus einbauen sollten. Dort müssen sich die Bewohner immer noch ein Etagen-Klo mit Nachbarn teilen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Lindwurm
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Toilette, Denkmal
Quelle: www.rp-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kassel: AfD-Politiker nennt Skulptur eines nigerianischen Künstlers "entstellt"
Umstrittenes Erziehungsbuch mit "christlichen" Prügel-Tipps wieder auf dem Markt
John Grisham: "Trump hat so viele Leichen im Keller, und alle graben danach"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terrorismus und Islam hängen zusammen
Deutsches Stromnetz zu schlecht für E-Autos
Fernsehen/Radio: Öffentlich rechtliche Anstalten planen Erhöhung des Beitrages


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?