14.09.02 21:18 Uhr
 562
 

F1 : Räikkönen wegen Unfall mit Sato bestraft - nun Start von Platz 6

Der finnische McLaren-Mercedes Pilot Kimi Räikkönen wird wegen des von ihm verschuldeten Unfalles bei Tempo 340 km/h mit Takuma Sato während des heutigen Qualifyings, beim morgigen Rennen in Monza nun vom sechsten Rang aus starten müssen.

Räikkönen bekam als Strafe seine schnellste Runde im Qualifying (1:21.163 Min) aberkannt, wodurch nun seine eigentlich zweitschnellste Zeit (1:21.606 Min) als Bestzeit gewertet wird.

Der irische Jaguar-Pilot Eddie Irvine, der dadurch profitieren wird, rückt demnach vom sechsten auf den fünften Startplatz vor.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ste2002
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Unfall, Platz, Start
Quelle: www.f1total.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sohn von Michael Schumacher erklärt: "Ziel ist weiter die Formel 1"
Fußball-WM-Playoffs ausgelost: Italien muss gegen Schweden ran
Fußball: Hansa-Rostock-Anhänger bewerfen Jena-Fans mit toten Fischen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf: Air-Berlin Pilot fliegt Ehrenrunde zum Abschied
Singen: Mann droht bei Arzt mit Selbstmord, damit er schneller behandelt wird
Sohn von Michael Schumacher erklärt: "Ziel ist weiter die Formel 1"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?