14.09.02 16:04 Uhr
 777
 

Kaninchen in Einzelhaft

Am Freitag belegte ein merkwürdiger Insasse Zelle 1 des Polizeireviers Döblen, welches in Sachsen liegt. Denn Polizisten hatten ein Kaninchen gefangen, das dort nun einsaß.

Es wurde bei Wasser und Möhre festgehalten, bis der Besitzer ermittelt werden konnte.
Der braun-weiße Vierbeiner wurde am Abend entlassen, um die Zelle wieder für seine menschlichen 'Vorbilder' freizugeben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ZarteVersuchung
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Kaninchen
Quelle: www.news.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Betrüger identifiziert: Spanische Behörden ermitteln gegen "Durchfall-Masche"
Deutsche Rentenversicherung: Immer mehr Menschen verbringen Ruhestand im Ausland
Ludwigshafen: Einwohner verhindern eine Helmut-Kohl-Allee



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Polizeifahndung - Verdächtiger mit Namen und Bild gesucht
Im Playboy wird erstmals ein Transgender-Playmate zu sehen sein
USA: Donald Trump will Geheimakten zum JFK-Mord veröffentlichen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?