14.09.02 11:40 Uhr
 404
 

18-Jähriger erhält zweites Mal den "Preis Junge Kritiker"

Im Rahmen eines Online-Wettbewerbes vergeben Verlage und die Stiftung Lesen jährlich den 'Preis Junge Kritiker'. Ziel ist es, über den Weg des Internets junge Menschen für Literatur zu begeistern.

Es beteiligten sich knapp 1.000 Schüler mit ihren Rezensionen.
Als Sieger und das bereits zum zweiten Mal ging der 18-jährige Stuttgarter Schüler Daniel Jütte hervor. Er hatte 'Der letzte Berliner' von Yoram Kaniuks beurteilt.

Der 19-jährige Peter Thiessen aus Mannheim erreichte Platz zwei und der dritte Platz wurde an eine 19-Jährige aus dem Bereich Halle vergeben.
Die Hauptgewinner sollen im Rahmen der Frankfurter Buchmesse prämiert werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: vanilleeis
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Preis, Kritik, Junge, Kritiker
Quelle: portale.web.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kassel: AfD-Politiker nennt Skulptur eines nigerianischen Künstlers "entstellt"
Umstrittenes Erziehungsbuch mit "christlichen" Prügel-Tipps wieder auf dem Markt
John Grisham: "Trump hat so viele Leichen im Keller, und alle graben danach"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Integrationsbeauftragte zeigt Verständnis für Heimatreisen von Flüchtlingen
Vietnam: Sechsköpfige Familie durch Blindgänger aus Krieg getötet
Fußball: Gonzalo Castro wirft Ousmane Dembélé vor, dem BVB-Team zu schaden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?