15.09.02 01:17 Uhr
 98
 

Semesterticket an der FU / Behinderte benachteiligt

Die Einführung des Semestertickets an der FU bietet nicht nur Vorteile für die Studenten. Behinderte, die die BVG nicht nutzen können, müssen jedes Semester erneut zunächst die Gebühren bezahlen. Erst dann können sie eine Rückerstattung beantragen.

Eine Änderung des bestehenden Verfahrens scheint nicht in Sicht. Das Studentenwerk, die Verwaltung der FU und die BVG wollen unbürokratische Lösungen, wie Sprecher mitteilten. Doch sehen sie die Zuständigkeit dafür jeweils nicht bei sich.

Das Hamburger Studentenwerk hat ein vereinfachtes Verfahren. Dort werden behinderte Studierende auf Wunsch dauerhaft und mit minimalem bürokratischen Aufwand von den Semesterticketgebühren befreit.


WebReporter: riebold
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Behindert, FU
Quelle: archiv.tagesspiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kollegen verschenken Überstunden, damit Vater sich um kranken Sohn kümmern kann
Schweiz: Touristen in Höhle eingeschlossen - Vorerst keine Rettung möglich
Massenschlägerei nach Kinderstreit in Aachen



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Titanic: Sebastian Kurz "Baby-Hitler" genannt
Belgien: Diakon gesteht, bis zu 20 Menschen umgebracht zu haben
Wesel: Polizei liefert sich Verfolgungsjagd mit Rollstuhlfahrer


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?