14.09.02 00:40 Uhr
 299
 

Projekt "geknickt": Musiksender VIVA wird kein Radio machen

Der TV-Musiksender VIVA wird keinen Radio-Sender starten. Das Projekt, in Nordrhein-Westfalen ein Programm für Jugendliche auf Mittelwelle zu starten, ist vorerst 'auf Eis gelegt'.

Den VIVA-Machern ist das Vorhaben derzeit 'zu riskant', hieß es. Die Landesmedienanstalt Nordrhein-Westfalen bestätigte gegenüber dem Branchendienst 'Der Kontakter', dass VIVA augenblicklich auf eine Sendefrequenz verzichte.

Im Raum steht nun die Frage, was aus der bereits erteilten Sendefrequenz wird. Inakzeptable Forderungen seitens Radio NRW, so die Stellungnahme von VIVA, seien der Grund dafür gewesen, dass man das Vorhaben aufgegeben habe.


WebReporter: atl24
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Musik, Projekt, Radio, VIVA
Quelle: www.kontakter.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach J.J. Abrams haben Kritiker von "Star Wars: The Last Jedi" Angst vor Frauen
"Bauer sucht Frau": Vorzeigepaar Josef und Narumol wollen Enkelin adoptieren
Elton John und Beyonce erarbeiten neuen Song für "Der König der Löwen"



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schweiz: Schluchtenschwulis für Rundfunksteuer
Syrien: Lage verschärft sich drastisch, Türkei bombardiert syrische Truppen
Olympia: Deutsche Eishockeymannschaft erreicht das Viertelfinale


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?