14.09.02 00:40 Uhr
 299
 

Projekt "geknickt": Musiksender VIVA wird kein Radio machen

Der TV-Musiksender VIVA wird keinen Radio-Sender starten. Das Projekt, in Nordrhein-Westfalen ein Programm für Jugendliche auf Mittelwelle zu starten, ist vorerst 'auf Eis gelegt'.

Den VIVA-Machern ist das Vorhaben derzeit 'zu riskant', hieß es. Die Landesmedienanstalt Nordrhein-Westfalen bestätigte gegenüber dem Branchendienst 'Der Kontakter', dass VIVA augenblicklich auf eine Sendefrequenz verzichte.

Im Raum steht nun die Frage, was aus der bereits erteilten Sendefrequenz wird. Inakzeptable Forderungen seitens Radio NRW, so die Stellungnahme von VIVA, seien der Grund dafür gewesen, dass man das Vorhaben aufgegeben habe.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: atl24
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Musik, Projekt, Radio, VIVA
Quelle: www.kontakter.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rockstar Tommy Lee wird beim Sex auf Flugzeugtoilette erwischt
Satire-Zeitung "Charlie Hebdo" wird Islamfeindlichkeit wegen Cover vorgeworfen
Günther Jauch kritisiert ARD für zu viel Einmischung in seine Talk-Show



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Antoine Griezmann wurde nach einem Platzverweis gesperrt
Jazzmusik: Gitarrist John Abercrombie ist tot
Donald Trump - Afghanistan-Strategie wegen Afghanin im Minirock?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?