13.09.02 18:25 Uhr
 47
 

'Computer Crimes Expo' - neue US-Messe nutzt Terrorismus zur Werbung

Die aus Nevada stammende Firma 'Savvy Solutions' will im nächsten Jahr Anfang Mai in Reno eine Messe zum Thema Sicherheit starten, die den Titel 'Computer Crimes Expo' trägt. Dort will man die üblichen Sicherheitsprodukte vorstellen.

Doch bei der Vermarktungsstrategie für diese neue Messe fällt auf, dass man gezielt auf die Angst der US-Amerikaner setzt. So wird auf eine ziemlich populistische Art und Weise auf die Kinder-Pornografie und den Terrorismus aufmerksam gemacht.

Zugleich begründet man in diesem Stil auch das Neu-Erscheinen einer weiteren Sicherheits-Messe. In einer Pressemitteilung kann man lesen, dass 'die explosionsartig wachsende Computerkriminalität ein solides Fundament' für so eine neue Messe sei.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Lindwurm
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: USA, Terror, Computer, Werbung, Messe, Terrorismus, Expo
Quelle: www.vnunet.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Barcelona: Social-Media-Nutzer trotzen Terror mit Flut von Katzenbildern
Urteil: Internet-Werbeblocker sind zulässig
Donald Trump verliert Markenrechtsstreit gegen Musik-App "iTrump"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?