13.09.02 17:40 Uhr
 73
 

Die geheimen Codes der Terroristen: "Kunstakademie gleich Pentagon"

Das von al-Dschasira mit dem mutmaßlichen Terror-Planer Ramzi Binalshibh ausgestrahlte Gespräch lässt neue Einblicke in die Arbeitsweise des weltweiten Terrornetzwerks zu.
In dem Gespräch wurde auch Attas zentrale Rolle bei den Anschlägen bestätigt.


In dem auf einem Tonband aufgenommenem Interview gestand Binalshibh die Verantwortung der al-Qaida für die Anschläge auf das US-Kriegsschiff 'USS Cole' und auf die amerikanischen Botschaften in Kenia und Tansania ein.

Er erzählte weiter, dass die Terrorpiloten des 11.September 'ihren Zielen' Codenamen gaben. Das World Trade Center hieß Fakultät für Stadtplanung, das Pentagon war die Kunstakademie und der US-Kongress die Juristische Fakultät.


WebReporter: infotop
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Terror, Kunst, Terrorist, geheim, Pentagon
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Urteil: Asylbewerber erhält Vergewaltigung einer Camperin elfeinhalb Jahre Haft
"The Tragically Hip"-Sänger verstorben: Kanadas Premier weint bei Trauerrede
Niedersachsen: Reichsbürgerinnen werden in Gerichtssaal ausfällig und pöbeln



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Urteil: Asylbewerber erhält Vergewaltigung einer Camperin elfeinhalb Jahre Haft
Moderatorin Xenia Sobtschak will russische Präsidentin werden
Zu obszön: Pariser Louvre lehnt Arbeit von renommierten Künstler ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?