13.09.02 13:05 Uhr
 3.342
 

Stoiber: Neue Haltung zu deutscher Militärbeteiligung im Irak

Der bayerische Ministerpräsident Edmund Stoiber hat seine Haltung zu einem Einsatz der deutschen Bundeswehr im Irak geändert. Bisher hatte er betont, man dürfe einen solchen nicht kategorisch ablehnen.

Am Donnerstag sprach er sich generell gegen eine Militäraktion aus und forderte im Einklang mit dem französischen Präsidenten Chirac ein Ultimatum der UNO für die Rückkehr der Waffenkontrolleure in den Irak.

Sollte dieses ungenutzt verstreichen, könne man den Sicherheitsrat erneut anrufen. Ein deutscher Kampfeinsatz im Irak könne allerdings nicht erwartet werden, da sich die Bundeswehr bereits in Afghanistan und auf dem Balkan engagiere.


WebReporter: gift.zwerg
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Deutsch, Irak, Militär
Quelle: www.netzeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mit Hilfe des US-Geheimdienstes CIA Anschläge in Russland verhindert
Neue österreichische Regierung: Flüchtlinge sollen ihre Handys wie Geld abgeben
Bundesregierung geht von weniger als 200.000 Migranten in 2017 aus



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Preisanstieg von über 20 Prozent: Eier werden wegen Fipronil-Skandal knapp
Beirut: Britische Botschaftsmitarbeiterin stranguliert aufgefunden
Hamburg: Komplizierte Löscharbeiten bei Holz-Penthouse nach Brand


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?