13.09.02 11:01 Uhr
 3
 

Actelion erzielt positive Ergebnisse mit VeletriTM

Das Schweizer Biotechnologie-Unternehmen Actelion Ltd veröffentlichte erste positive Ergebnisse einer Dosisoptimierungsstudie für seinen intravenösen Endothelin-Rezeptor-Antagonisten VeletriTM zur Behandlung von akuter Herzinsuffizienz. Diese Krankheit ist lebensbedrohlich, da das Herz den Körper nicht mehr ausreichend mit Blut und damit mit Sauerstoff versorgen kann.

Das primäre Endziel, eine Verbesserung des Herzindexes, war bei niedrigen Dosierungen von 5 mg/h und 25 mg/h statistisch signifikant. Zudem war das Medikament in beiden Dosierungen gut verträglich und zeigte nur wenige vasodilatatorische Nebenwirkungen.

Bis zum Jahresende ist der Beginn einer Morbiditäts- und Mortalitätsstudie (Zulassungsstudie Phase III) geplant. Sie soll etwa 18 bis 24 Monate dauern.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Ergebnis
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Flughafen BER nicht vor Herbst 2019 fertig
Aldi startet Online-Shop für Computer- und Konsolenspiele
Tesla, Google & Co. warnen vor künstlicher Intelligenz beim Militär



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD: Asylbewerber zurück nach Afrika
Finnland: Turku-Attentäter war wohl in Deutschland
Spanien: Barcelona-Anschlag - Hauptverdächtiger ist tot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?