13.09.02 10:02 Uhr
 2.046
 

SPD nun ausdrücklich vor Union

Gut eine Woche vor der Bundestagswahl verbesserten sich die Aussichten für eine rot-grüne Koalition deutlich. So urteilt das ZDF-'Politbarometer' jetzt für eine Mehrheit im Parlament.

Fänden die Wahlen am kommenden Sonntag statt, würden 40 Prozent der Wähler sich für die Sozialdemokraten entscheiden, hingegen nur 37 Prozent für die Union. Eine Verbesserung für die SPD um 2 Prozentpunkte, ein Minus von einem für die Union.

Bliebe die PDS mit momentan 4,5 % aus dem Bundestag, wäre dies eine parlamentarische Mehrheit für Rot/Grün. Andernfalls wäre eine Mehrheit für SPD/FDP oder SPD/Grüne nahe. Für wahrscheinlicher sei aber ein Drei-Parteien-Bündnis, laut Wahlforschern.


WebReporter: dsh
Rubrik:   Politik
Schlagworte: SPD, Union
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

räumt Fehler bei Angela-Merkel-Kampagne ein: "Wir sind gescheitert"
Landtagsfraktion der AfD in Mecklenburg-Vorpommern spaltet sich auf
"Die Partei" holt ein Prozent der Stimmen: "Ab jetzt jagen wir Gauland"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

räumt Fehler bei Angela-Merkel-Kampagne ein: "Wir sind gescheitert"
Bayern: Polizei rückte wegen betrunkenem Waschbären aus
VW-Chef bezeichnet die AfD als "rechtsextrem" und Wahlerfolg als "schockierend"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?