12.09.02 22:28 Uhr
 89
 

Virtueller Friedhof für Tiere

Eine neue Geschäftsidee wird immer beliebter - Online-Friedhöfe. Waren es bislang Friedhöfe für Menschen, so gibt es jetzt auch einen virtuellen Gottesacker für des Menschen Lieblinge, nämlich für Kuscheltiere.

Hinter der Idee für einen virtuellen Tierfriedhof steckt nicht etwa eine religiöse Institution sondern eine Firma welche profitorientiert ist. Einen Grabplatz gibt es für 32 Euros pro Jahr. Bei mehreren Tieren gibt es auch Mengenrabatt...

Auf einer virtuellen Landschaft kann die letzte Ruhestätte für das Haustier ausgesucht werden, die Auswahl reicht von der dunklen Gruft bis zur Mondlandschaft. Sogar ein Online-Spaziergang auf dem Friedhof ist möglich.


WebReporter: blatti
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Tier, Friedhof
Quelle: www.blick.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kultusministerkonferenz für Schüleraustausch zwischen Ost- und Westdeutschland
Studie: Angela Merkel bei niederländischen Schülern nun bekannter als Hitler
Finnland: "Game of Thrones"-Eis-Hotel noch bis April geöffnet



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Turnen: Auch vierfache Olympiasiegerin Simone Biles Missbrauchsopfer
Sportgeschäft fordert von Österreicher 1.200 Euro nach Negativ-Online-Bewertung
Bisher größter Giftschlangen-Zoo in Privathaus entdeckt: Halter gebissen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?