12.09.02 17:07 Uhr
 397
 

Erster Dopingfall in der Formel 3000

Der Motorsportweltverband FIA hat mitgeteilt, dass es beim Formel-3000-Lauf in Ungarn einen Dopingfall gegeben hat. Tomas Enge, der 2001 drei Formel-1-Rennen bestritt, nahm eine nicht genannte, verbotene Substanz ein.

Der Tscheche kann nun innerhalb von acht Tagen die Öffnung der B-Probe beantragen. Eine Anhörung findet am 1. Oktober zu dem Fall in Paris statt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: F1Freak
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Formel, Doping
Quelle: www.f1total.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Pokal-Kracher in zweiter Runde - Bayern trifft auf Leipzig
Gewichtheber Welitschko Tscholakow im Alter von nur 35 Jahren verstorben
Fußball: Borussia Dortmund setzt in Ousmane-Dembélé-Poker Barcelona Ultimatum



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump kippt Verbot von Plastifkflaschen in US-Nationalparks
Hessen: Bereitschaftspolizisten bepöbeln in Video Fußballprofi Timo Werner
"Bedrohungen und widerliche Sex-Fotos": Sibel Kekilli sperrt Instagram-Profil


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?