12.09.02 11:18 Uhr
 66
 

Deutscher Sprachpreis geht an den Literaturwissenschaftler Bohrer

Der mit 7500 Euro dotierte Deutsche Sprachpreis der Henning-Kaufmann-Stiftung geht in diesem Jahr an den Literaturwissenschaftler Karl Heinz Bohrer.

Bohrer, der seit 18 Jahren die Zeitschrift 'Merkur' im Verlag Klett-Cotta herausgibt, habe es geschafft, der Literatur den ihr gebührenden Rang zu verschaffen.

Dies sei ihm durch die intensive Gegenüberstellung von Literatur und anderen Medien geglückt.
Der Preis soll am 20. Oktober in Weimar überreicht werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: vanilleeis
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Deutsch, Deutscher, Liter, Literatur, Literat
Quelle: portale.web.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kassel: AfD-Politiker nennt Skulptur eines nigerianischen Künstlers "entstellt"
Umstrittenes Erziehungsbuch mit "christlichen" Prügel-Tipps wieder auf dem Markt
John Grisham: "Trump hat so viele Leichen im Keller, und alle graben danach"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terror in Barcelona: Mindestens 13 Tote
Terroranschlag in Barcelona: Verletzte und Tote
Nazi-Chiffriergerät: Hobbyschatzsucher entdecken bei München "Hitlermühle"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?