12.09.02 11:09 Uhr
 330
 

Wieder Wahlpanne in Florida - Die Computer versagten

Im US-Bundesstaat Florida wurden Wahlberechtigte und Wahlhelfer wieder mal vor erhebliche Probleme bei der Stimmabgabe und Stimmauszählung gestellt.

Bei den Vorwahlen zur Gouverneurs-Wahl kamen sogenannte Wählautomaten zum Einsatz.
Diese mit Touch-Screens ausgestatteten Computer-Terminals sollten die ehemals verwendeten Lochkarten ersetzen.

Leider versagte die für 37 Millionen Dollar erworbene Technik: Einige Wähler wollten die Geräte einfach nicht zur Wahl zulassen. Andere wurden zwar als wahlberechtigt erkannt, scheiterten aber an defekten Eingabe-Interfaces der Touch-Screens.


WebReporter: Uli Radtke
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Computer, Florida
Quelle: www.berlinonline.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kritik an Donald Trump: Werteverweis von Ex-Präsident Bush
Wien: Polizeieinsatz gegen Parlamentsmaskottchen wegen Verhüllungsverbot
Putin lacht sich über Minister-Vorschlag kaputt: Schweinefleisch nach Indonesien



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japan: Forscher können erstmals riesiges Höhlensystem auf dem Mond nachweisen
Bonn: Elf Jahre Haft für abgelehnten Asylbewerber wegen Vergewaltigung
Fußball: Berlin und Köln vor dem Aus in der Europa League


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?