12.09.02 10:47 Uhr
 745
 

Fraunhofer-Institut entwickelt MPEG 7 Suchdienst

Bisher war es den Internet-Nutzern nur möglich, nach den Dateinamen der gewünschten Videofiles zu suchen. Eine neue Software des Fraunhofer-Instituts macht es nun möglich, den Inhalt eines Videos zu durchsuchen, um auf seine Suchkriterien zu stoßen.

Der sog. iFinder erzeugt eine Meta-Datei, welche die wichtigsten Informationen über den Film enthält. Sprach- und Bilderkennungs-Software sammeln Informationen zum Inhalt des Films und sogar über den Akteur.

Natürlich ist ein Betrieb bei 2 h Kinofilmen noch in weiter Zukunft, aber es könnten Bundestagsreden, oder anderweitige Vorträge archiviert werden, um einen leichten Zugriff und eine reibungslose Suche zu ermöglichen.


WebReporter: Hiob999
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: 7, Institut
Quelle: news.zdnet.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Digitale Währung Litecoin ist um 4000 Prozent seit Anfang 2017 gestiegen
Facebook: Durch neuen "Snooze"-Button erhält man Pause von nervigen Freunden
Schicht im Schacht - Chat-Dinosaurier AOL Messenger abgeschaltet



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kalifornien: Junger Mann riskiert sein Leben um ein Kaninchen zu retten
Umstrittene Digitalwährung Bitcoin nähert sich der 20.000 Dollar Marke
Digitale Währung Litecoin ist um 4000 Prozent seit Anfang 2017 gestiegen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?