11.09.02 19:33 Uhr
 822
 

Kein Mitgefühl für die Hochwasseropfer - Spenden gestohlen

In Schwelm/ NRW zeigten am Montag bisher unbekannte Täter keinerlei Mitgefühl für die Opfer der Hochwasserkatastrophe.

In einer Apotheke in der Nordstraße war eigens eine Sammelbüchse bereitgestellt worden, in welche die Kunden eine Spende einwerfen konnten.

Diese Büchse, in der sich eine unbekannte Spendensumme befand, wurde am Montagvormittag in der Zeit zwischen 10 und 11 Uhr von ihrem Platz entfernt und wird seither vermisst. Man nimmt an, dass sie gestohlen wurde.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: gift.zwerg
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Spende, Hochwasser
Quelle: www.polizeipresse.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Finnland: Messerattacke in Turku - Mehrere Personen verletzt
"Twin-Peaks"-Schauspieler verhaftet: Er versuchte seine Ex-Freundin zu töten
Vietnam: Sechsköpfige Familie durch Blindgänger aus Krieg getötet



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mittelmeer: Rechtsextreme Aktivisten beenden Einsatz gegen Seenotretter
Yoko Ono erzwingt Namensänderung von Hamburger Bar "Yoko Mono"
Sigmar Gabriel ist empört: "Erdogan will die Menschen in Deutschland aufhetzen"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?