11.09.02 12:47 Uhr
 310
 

"Ich habe Vorrang" - Autofahrer fährt Kontrahenten absichtlich an

Am Dienstagabend ist in Monheim der Streit zweier Autofahrer um den Vorrang in einer durch parkende Fahrzeuge verengten Straße zu einer Schlägerei eskaliert. Keiner von beiden war bereit nachzugeben. Es kam erst zu Beschimpfungen, dann zu Schlägen.

Doch dabei blieb es auch nicht. Einer der beiden Männer stieg schließlich in sein Auto und fuhr dem anderen wiederholt gegen die Beine, um ihn wegzudrängen. Der 19-Jährige erlitt dabei Prellungen. Zeugen alarmierten die Polizei.

Dem Täter wurde zunächst der Führerschein entzogen, ein Strafverfahren wegen Körperverletzung wurde eingeleitet. Ein Eilbeschluss der Düsseldorfer Staatsanwaltschaft machte mittlerweile die Beschlagnahmung des Führerscheins rückgängig.


WebReporter: gift.zwerg
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Autofahrer
Quelle: www.polizeipresse.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Landgericht Dortmund: Baby totgeprügelt - Sechs Jahre Haft für Familienvater
Köln: Verurteilter Vergewaltiger zündelt erneut in JVA
ShortNews verabschiedet sich - Danke für die tolle Zeit!



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?