11.09.02 10:53 Uhr
 27
 

Presse: France Telecom will bei MobilCom aussteigen, Aktie -50 Prozent

Wie die französische Zeitung 'Le Figaro' am Mittwoch berichtet, hat Michel Bon, der Chef der France Telecom S.A., die französische Regierung davon überzeugt, sich von ihren Anteilen an dem angeschlagenen Mobilfunkbetreiber MobilCom AG zu trennen.

Die französische Telefongesellschaft ist derzeit mit 28,5 Prozent an MobilCom beteiligt. Sie hat nun nach Angaben der Zeitung die Möglichkeit, entweder die Kontrolle über das deutsche Unternehmen zu übernehmen oder sich vollständig von diesem zu trennen. Ein Rückzug, so Experten, würde voraussichtlich zur Insolvenz von MobilCom führen.

Die Aktie der MobilCom AG, deren Schulden sich auf rund 6,6 Mrd. Euro belaufen, bricht derzeit um 49,89 Prozent auf 2,29 Euro ein. Das Papier von France Telecom notiert in Paris aktuell bei 10,95 Euro (+1,86 Prozent).


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Prozent, Aktie, Presse, Mobil, France, Telecom
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

BMW: Razzia des Bundeskartellamts
Griechenland: Einnahmenüberschuss soll an arme Bürger verteilt werden
Niedersachsen: Deutsche Bahn plant Alkoholverbot in Regionalverkehr



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: V-Mann des LKA soll Attentäter Anis Amri angestiftet haben
BMW: Razzia des Bundeskartellamts
Australien: Rekord-Belohnung für Aufklärung von Frauenmorden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?