10.09.02 17:25 Uhr
 7
 

Ameritrade: Aktie steigt aufgrund von Aktienrückkauf-Plänen

Der amerikanische Online-Broker Ameritrade, der gerade den Konkurrenten Datek übernommen hat, bestätigte gestern nach US-Börsenschluss die Prognosen für das aktuelle Quartal. Demnach wird Ameritrade im dritten Quartal einen Gewinn von 4 Cents je Aktie erzielen. Berücksichtigt werden hier die Ergebnisse von Ameritrade und die von Datek ab dem 9. September.

Wie weiter bekannt wurde, hat der Vorstand gestern beschlossen, innerhalb der nächsten zwei Jahre bis zu 40 Mio. eigene Aktien zurückzukaufen. Dies wurde vor allem mit dem geringen Aktienkurs begründet.

Die Aktie gewinnt heute 9,4 Prozent auf 3,60 Dollar.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Aktie, Plan
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Gespräche über Zukunft von Air Berlin haben begonnen
"Ich werde Schnitzelstar": Kinderbuch über Fleischproduktion verboten
Dating-Plattform sperrt bekannten US-Nazi lebenslang von der Plattform



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Antoine Griezmann wurde nach einem Platzverweis gesperrt
Jazzmusik: Gitarrist John Abercrombie ist tot
Donald Trump - Afghanistan-Strategie wegen Afghanin im Minirock?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?