10.09.02 09:04 Uhr
 142
 

Umfrage: Mehrheit für Rot-Grün in Hamburg

Nicht mal ein Jahr nach ihrer Wahl hat die CDU-FDP-Schill-Koalition in Hamburg keine Mehrheit mehr in der Bevölkerung hinter sich.
Bei einer Emnid-Umfrage kam Rot-Grün auf 51 Prozent aller Stimmen.

Die Schill-Partei verlöre bei einer Wahl zur Zeit 50 Prozent ihres vormaligen Anteils, die CDU gewänne fast sechs Prozent hinzu. Die FDP würde nicht ins Parlament kommen.

Die absolute Mehrheit der Befragten ist der Meinung, dass Hamburg nach dem Regierungswechsel nicht sicherer geworden sei.


WebReporter: moinmoin7
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Hamburg, Umfrage, Mehrheit, Grün
Quelle: www.taz.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Donald Trump will jetzt Lehrer bewaffnen
US-Schüler für neues Waffenrecht
Deutschland: Kampf gegen Korruption lässt nach



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Todesraser tötet zwei Buben - nur 6 Monaten Bewährung!
Studie: Alkoholmissbrauch erhöht stark die Demenzanfälligkeit
Studie: Je älter die Mutter bei der Geburt desto kinderloser die Töchter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?