09.09.02 22:40 Uhr
 194
 

Todespiloten wohnten mit FBI-Informant in einer Wohnung

Zwei Todespiloten, die in San Diego, Kalifornien, Flugunterricht nahmen, um einen Anschlag auf das Pentagon auszuüben, wohnten zeitweise mit einem FBI-Informanten in einer Wohnung.

Dieses geht aus einem Bericht der 'Newsweek' hervor. Der FBI-Angestellte wußte allerdings nicht, mit wem er sich die Wohnung teilte, so die Zeitschrift weiter.

Der Ahnungslose half den beiden Terroristen sogar noch, ein Bankkonto zu eröffnen.


WebReporter: xxp
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Wohnung, FBI
Quelle: www.morgenweb.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Baden-Württemberg: 43 Verletzte bei Schulbusunfall in Eberbach
Kosovo: Serbischer Politiker Oliver Ivanovi? bei Attentat getötet
"Fast schon zynisch": Rechtsextreme beantragen Vormundschaft von Flüchtlingen



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Baden-Württemberg: 43 Verletzte bei Schulbusunfall in Eberbach
Kosovo: Serbischer Politiker Oliver Ivanovi? bei Attentat getötet
"Fast schon zynisch": Rechtsextreme beantragen Vormundschaft von Flüchtlingen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?