09.09.02 16:14 Uhr
 7
 

Bayer will 10,0 Mrd. Euro bis 2005 in Deutschland investieren

Der Pharmakonzern Bayer AG bekennt sich klar zum Standort Deutschland. Wie der Vorstandsvorsitzende Werner Wenning anlässlich eines Festaktes zum 125-jährigen Bestehens des Bayerwerks Uerdingen erklärte, plant Bayer bis zum Jahr 2005 Investitionen in Deutschland von 10,0 Mrd. Euro für Aus- und Neubauten, Instandhaltung und Forschung, davon rund 85,0 Prozent in Nordrhein-Westfalen.

Zudem seien in Deutschland, wo mehr als 52.000 Menschen für Bayer arbeiten, in den vergangenen drei Jahren über 4,0 Mrd. Euro investiert worden. Mehr als die Hälfte hiervon, nämlich etwa 2,4 Mrd. Euro, seien nach Nordrhein-Westfalen geflossen.

Allein für den Neu- und Ausbau von Anlagen auf dem Werksgelände Uerdingen seien im vergangenen Jahr 170,0 Mio. Euro investiert worden, die höchste Summe seit zehn Jahren. In dem Werk arbeiten nahezu 10.000 Mitarbeiter.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Deutschland, Deutsch, Euro, Bayer
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

VW-Chef bezeichnet die AfD als "rechtsextrem" und Wahlerfolg als "schockierend"
"Nicht testosterongesteuerter Ansatz": Deutsche Bank freut sich über Merkel-Sieg
USA: Donald Trump kündigt "größte Steuersenkung der Geschichte" an



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Einreise verweigert: Lord Of The Lost sagen US-Tour ab
Mutmaßlicher Vergewaltiger bezeichnet sein Opfer als Prostituierte
Sicherheitslücke im Google Chrome Browser: Bundesamt empfiehlt zügiges Update


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?