09.09.02 09:12 Uhr
 264
 

IBM liefert Technologie für Movielink

Der Computerhersteller IBM Corp. gab am Montag bekannt, dass er die Technologie für den Betrieb von Movielink, ein Joint Venture von fünf großen US-Filmstudios für Filme über das Internet, zur Verfügung stellen wird.

Im Rahmen des Abkommens mit einer Laufzeit von drei Jahren fungiert IBM als außenstehender Ausrüstungslieferant für das Venture, das seine Geschäftstätigkeit im vierten Quartal aufnehmen soll. IBM ist dabei neben der Web-Umgebung und dem Technogie-Hosting auch für Beratungsdienste bei Movielink verantwortlich.

Movielink wurde vor einem Jahr angekündigt und ist ein gemeinsames Unternehmen der Metro-Goldwyn-Mayer Inc., Paramount Pictures (Viacom Inc.), Sony Pictures Entertainment (Sony Corp.), Universal Pictures (Vivendi Universal) und Warner Bros (AOL Time Warner Inc.).


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Technologie, Techno, IBM
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Griechenland: Einnahmenüberschuss soll an arme Bürger verteilt werden
Niedersachsen: Deutsche Bahn plant Alkoholverbot in Regionalverkehr
Rechter Shitstorm gegen Drogeriemarkt Bipa wegen Frau mit Kopftuch in Werbung



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japan: Forscher können erstmals riesiges Höhlensystem auf dem Mond nachweisen
Bonn: Elf Jahre Haft für abgelehnten Asylbewerber wegen Vergewaltigung
Fußball: Berlin und Köln vor dem Aus in der Europa League


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?