07.09.02 19:55 Uhr
 1.691
 

Etwa 40.000 Deutsche mit HIV infiziert - eine neue Welle droht

AIDS-Fachleute warnen nun vor einer neuen HIV-Welle in Deutschland. Zur Zeit sind etwa 38.000 bis 40.000 Menschen hier infiziert, jedes Jahr kommen 2000 weitere dazu und etwa 700 Menschen sterben jährlich an AIDS.

Seit Jahren schon beobachtet man eine leicht steigende Tendenz. Man befürchtet nun aber, dass so ähnlich wie in den USA oder in anderen europäischen Staaten eine neue Welle von HIV-Infizierten auf uns zukommen könnte.

Grund für diese Entwicklung ist die zunehmende Bereitschaft zu ungeschütztem Geschlechtsverkehr. Als Indiz dafür betrachtet man die extrem gestiegenen Zahlen von registrierten Geschlechtskrankheiten in Großstädten, wie z.B. Syphilis.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Lindwurm
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Deutsch, HIV, Welle
Quelle: www.rp-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Vitamin-B-Präparate erhöhen auch bei Nichtrauchern Lungenkrebsrisiko
Gegengift-Engpass: Pro Jahr sterben 100.000 Menschen durch Schlangenbisse
Babypuder im Genitalbereich: Konzern zahlt Krebskranker 417 Millionen Dollar



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bayern: CSU will Heroinabhängigen mit Nasenspray Leben retten
Viagogo verkauft für erfundenen Carolin-Kebekus-Auftritt Tickets für 352 Euro
Esel "Klaus und Claus" sollen an der Nordseeküste vor Wölfen warnen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?