07.09.02 18:07 Uhr
 60
 

FDP-Spitze uneins in Sachen Koalitionsaussage

Mehrere Äusserungen von FDP-Bundespolitikern lassen die Frage nach einer endgültigen Hinwendung zur SPD oder CDU noch im Ungewissen. Im Gegensatz zu Westerwelle, der strikt eine Äusserung bis nach der Wahl aufschiebt, gibt Vize Mölleman mehr preis.

Jürgen Möllemann hält zu einem möglichen Partner nicht über dem Berg: Er sieht gute Aussichten für eine sozial-liberale 'Ehe'. Gegenteilig dazu bekennen sich Walter Döring, Otto Graf Lambsdorff und Edzard Schmidt-Jortzig zu einem CDU-Bündnis.

Möllemann gab im 'Spiegel' bekannt, dass die Innen- und Rechtspolitik nahe an Schröders SPD-Linie rankomme. Und Döring beanstandete in der morgigen BamS
die fehlende Kompetenz Schröders: Er habe in den vier Jahren bewiesen, dass er es nicht kann.


WebReporter: LuckyBull
Rubrik:   Politik
Schlagworte: FDP, Koalition, Spitze, Sache
Quelle: www.all-in.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kritik an Donald Trump: Werteverweis von Ex-Präsident Bush
Wien: Polizeieinsatz gegen Parlamentsmaskottchen wegen Verhüllungsverbot
Putin lacht sich über Minister-Vorschlag kaputt: Schweinefleisch nach Indonesien



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?