07.09.02 15:28 Uhr
 37
 

Konjunkturdaten schlecht – Erhöhung des Rentenbeitrags erwartet

Nun hat auch die Bundesbank ihre eigenen Wirtschaftsprognosen für 2002 geändert. Man rechnet nur noch mit einem Wirtschaftswachstum von 0,5 Prozent.

Auch der Sachverständigenrat hat seine früheren Prognosen revidiert und erwartet nun für 2002 eine durchschnittliche Arbeitslosenquote von über vier Millionen.

Wegen dieser Zahlen bekommen nun auch die Sozialkassen Probleme. Der Rentenbeitrag würde nach diesen Schätzungen nächstes Jahr auf 19,3% steigen. Eine weitere Erhöhung wird bei einer noch schlechter werdenden Konjunkturlage nicht ausgeschlossen.


WebReporter: Stepha
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Rente, Erhöhung, Konjunktur
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Furcht vor Schweinepest: Aufregung um polnische Wurst
Baden-Württemberg: Schlachthof, der McDonald`s belieferte, quälte Tiere
Bundesbank-Studie: Sicher, anonym, schnell verfügbar - Deutsche wollen Barzahlung



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schweiz: Schluchtenschwulis für Rundfunksteuer
Syrien: Lage verschärft sich drastisch, Türkei bombardiert syrische Truppen
Olympia: Deutsche Eishockeymannschaft erreicht das Viertelfinale


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?