06.09.02 11:50 Uhr
 565
 

"Top Secret": Spionage-Ausstellung in Hannover

Am 1. November öffnet in Hannover die Ausstellung 'Top Secret', die die Geschichte der Spionage zeigt, ihre Pforten. Die Ausstellung ist in die Bereiche Fiktion und Realität geteilt, die demonstrativ durch einen 'Eisernen Vorhang' getrennt sind.

Neben dem Original BMW 750 aus dem James-Bond-Film «Der Morgen stirbt nie» findet man einen Stasi-Abhörwagen, ein KGB-Unterseeboot, Betäubungspistolen des CIA, eine Stasi-Abhöranlage vom Brocken im Harz, eine BH-Kamera und eine Wanze im Cocktailglas.

Der Besucher selbst wird von versteckten Kameras beobachtet und von Richtmikrofonen abgehört. In einem Autorenzimmer kann man sich Kommentare von 'Spionage-Experten' wie John le Carré, Klaus Maria Brandauer und Arnold Schwarzenegger anhören.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Nexusofdreams
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Ausstellung, Hannover, Top, Spionage, Spion
Quelle: www.news.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Generalsekretär von Muslim-Vereinigung: Terrorismus und Islam hängen zusammen
Kassel: AfD-Politiker nennt Skulptur eines nigerianischen Künstlers "entstellt"
Umstrittenes Erziehungsbuch mit "christlichen" Prügel-Tipps wieder auf dem Markt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Komiker Jerry Lewis gestorben
Spanien: Festgenommener deutscher Schriftsteller Akhanli kommt frei
"Breitbart" zeigt Bild von Lukas Podolski als Flüchtling


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?