06.09.02 09:31 Uhr
 523
 

Ostseeinsel Fehmarn wird Stadt

Nach einer deutlichen 49:11 - Abstimmung war es beschlossen: die Gemeinden der Ostseeinsel Fehmarn haben sich zur Stadt erklärt. Für die Vereinigung hatte ein Großteil der Bürger in Umfragen votiert und die Politiker unter Druck gesetzt.

Am 1.1.2003 tritt die Regelung in Kraft. Die neue Stadt wird flächenmäßig die zweitgrößte in Schleswig-Holstein sein (noch vor der Landeshauptstadt Kiel). Statt der bisherigen 66 Kommunalvertreter wird es nur noch 23 geben.

Die schleswig-holsteinische Landesregierung begrüßt die Aktion als mögliches Signal für eine sanfte, dringend notwendige Kommunalreform im ganzen Land.


WebReporter: gift.zwerg
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Stadt, Ostsee
Quelle: www.ln-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

SPD-Spitze spricht sich einstimmig für Sondierungsgespräche mit Union aus
Brasilien: Ex-Fußballstar Ronaldinho möchte für rechtsextreme Partei kandidieren
Agrarminister stimmte Glyphosat in EU zu: In deutschen Gärten will er Verbot



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zörbig: Flüchtlinge griffen Polizisten im Asylheim an
2.545 Lichtjahre von der Erde entfernt - Sternensystem mit 8 Planeten gefunden
Studie: Heißer Tee soll grünem Star im Auge vorbeugen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?