05.09.02 18:23 Uhr
 54
 

Grundig: Insolvenz wahrscheinlich abgewendet, Investor gefunden

Der in finanzielle Schwierigkeiten geratene Technologiekonzern Grundig scheint eine drohende Insolvenz vorerst abgewendet zu haben. Wie der Unternehmenschef Peter Kohlhammer heute mitteilte, sei nach langen Verhandlungen mit den Kreditbanken beschlossen worden, dass die Kreditlinien erweitert werden sollen.

Dies sei vor allem darauf zurückzuführen, dass eine Absichtserklärung mit einem asiatischen Investor über eine Beteiligung unterschrieben wurde.

Das Unternehmen erwartet für dieses Jahr einen Verlust in Höhe von 75 Mio. Euro nachdem im Vorjahr ein Minus von 150 Mio. Euro angefallen war. Bis Jahresende will Grundig die Mitarbeiterzahl auf 4.700 senken.


WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Grund, Insolvenz, Investor
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

50 internationale Unternehmen verlangen mehr Klimaschutz
Bitcoin startet erneut, in jetzt regulierter Börse durch, mit 18 850 Dollar
Einzelhandel enttäuscht von Weihnachtsgeschäft: Sonntagsöffnungen gefordert



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?