04.09.02 21:47 Uhr
 47
 

Wahlkampf in Brasilien: "Lula" laut Umfragen unangefochten vorn

In Brasilien scheint der Präsidentschaftskandidat der regierenden Partei, Jose Serra, das Vertrauen der Wähler zu gewinnen und seinem Mitstreiter, Ciro Gomes, Platz zwei in der Rangliste streitig zu machen.

Nach einer Umfrage des Ipobe Instituts zwischen dem 31. August und dem 02. September kommen beide Kandidaten auf 17 Prozent der Stimmen. An der Spitze der Umfragen stehe aber weiter der linke Herausforderer Luiz Inacio 'Lula' da Silva mit 35 Prozent.

An den Finanzmärkten ist die Spannung groß, da man befürchtet, dass 'Lula' die Stabilität des Landes gefährdet und Brasilien in die Zahlungsunfähigkeit stürzt. Das südamerikanische Land hat mittlerweile einen Schuldenberg von 250 Milliarden Dollar.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: summi
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Umfrage, Brasilien, Wahlkampf
Quelle: www.reuters.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD und Erika Steinbach verbreiten Fake-Flüchtlingserlass
Sicherheitsbehörden versendeten seit Anfang 2017 bereits über 600.000 stille SMS
Angela Merkel gibt jungen YouTubern Live-Interviews



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?