04.09.02 17:35 Uhr
 9
 

Siebel CFO sieht keine Besserung gegenüber dem zweiten Quartal

Ken Goldman, Finanzchef beim Softwareunternehmen Siebel Systems, sagte heute auf einer Pressekonferenz bei SG Cowen, dass er momentan keine Besserung der IT-Ausgaben bei Firmen gegenüber dem Vorquartal erkennen könne.

Dies sind zwar keine besonders guten Nachrichten, aber wenigstens ist es im aktuellen Quartal nicht noch schlimmer geworden. Dies muss die Meinung der Aktionäre zu dieser Aussage Goldmans gewesen sein, denn die Aktie kann heute einen Anstieg von 3,1 Prozent auf 7,96 Dollar verbuchen.

Für das aktuelle Quartal rechnen Analysten damit, dass Siebel einen Gewinn je Aktie in Höhe von 6 Cents erzielen kann. Der Umsatz soll bei ca. 360 Mio. Dollar liegen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Quartal, Besserung
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsches Stromnetz zu schlecht für E-Autos
Fernsehen/Radio: Öffentlich rechtliche Anstalten planen Erhöhung des Beitrages
Gaspreise in Deutschland auf dem niedrigsten Stand seit 2005



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terrorismus und Islam hängen zusammen
Deutsches Stromnetz zu schlecht für E-Autos
Fernsehen/Radio: Öffentlich rechtliche Anstalten planen Erhöhung des Beitrages


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?