03.09.02 20:32 Uhr
 556
 

Bayern: Kritischer Wissenschaftler wurde in Psychiatrie eingewiesen

Vom 3. bis 6. September 2002 findet in Washington die InfowarCon 2002 statt.
Dr. Reinhard Munzert aus Erlangen sollte von seinen Studien, in denen es um Experimente mit Mikrowellen ging, berichten.


Vor seiner Abreise wurde er jedoch in die Psychiatrie eingewiesen. Es ist nicht der erste Mal, dass solche Fälle aus Bayern berichtet werden.
Es wird vermutet, dass die Problematik um Mikrowellenwaffen unbedingt geheim bleiben soll.

Weil das Klinikum am Europakanal schon dafür bekannt ist, zur NS-Zeit unliebsame gesunde Bürger, wie auch Juden der Freiheit beraubt zu haben, muss es nun wieder um seinen Ruf fürchten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: normaler User
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Bayern, Wissenschaft, Bayer, Wissen, Wissenschaftler, Psychiatrie, Kritisch
Quelle: www.heise.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Trudering: Krippen-Betreuer nehmen Zweijährigen bei Ausflug an die Hundeleine
Schweden: Nach Abstimmung heißt ein neuer Schnellzug "Trainy McTrainface"
Schweiz: Besucherin weigert sich, Gefängnis wieder zu verlassen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Polizeifahndung - Verdächtiger mit Namen und Bild gesucht
Im Playboy wird erstmals ein Transgender-Playmate zu sehen sein
USA: Donald Trump will Geheimakten zum JFK-Mord veröffentlichen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?