03.09.02 18:29 Uhr
 271
 

Update: Telekom-Aktie gerät weiter unter Druck

Die Aktie der Deutsche Telekom AG gerät im Handelsverlauf deutlich unter Druck. Zuvor wurden Gerüchte laut, die Bundesregierung wolle ein Aktienpaket verkaufen.

Das Gerücht, die Regierung wolle sich von 200 Mio. Telekom Aktien trennen um die Flutkatastrophe zu finanzieren, setzt dem Kurs von Europas größten Telekommunikationskonzern zu. Aktuell verliert das Papier 6,2 Prozent auf 10,22 Euro.

Die Regierung dementierte dieses Gerücht zwischenzeitlich. Privatisierungen seien momentan nicht geplant. Dies wurde vor allem mit der schlechten Marktlage begründet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Update, Aktie, Telekom, Druck
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Postbank-Beschäftigte stimmen für unbefristete Streiks
330.000 Haushalten wurden wegen unbezahlten Rechnungen Strom abgestellt
USA: Rentenkürzung zur Finanzierung der Steuersenkung



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Umfassende Sammlung antisemitischer Bilder wird erforscht
21-Jähriger in Düsseldorf niedergestochen
Fußball U17-WM: Deutschland verliert Viertelfinalspiel gegen Brasilien


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?