03.09.02 18:15 Uhr
 1.767
 

21-Jährige entgeht knapp einer Vergewaltigung

Letztes Wochenende wäre eine 21-jährige fast das Opfer eines Vergewaltigers geworden. Bekannt ist bislang, dass die junge Frau um etwa 3.20 Uhr eine Diskothek in Bielefeld verlassen hatte. Sie wollte sich ein Taxi nehmen und ging zum Jahnplatz.

Doch auf dem Weg dahin zog sie ein Unbekannter in einen Park zurück und sie fiel auf den Boden. Der Mann hatte sich dann auf sie gekniet und wollte ihr die Kleidung ausziehen.

Der unbekannte Mann ergriff die Flucht in unbekannte Richtung, als sich Stimmen von Personen dem Tatort näherten. Die Frau beschreibt den Mann als über 50 Jahre alten, 165 cm großen Mann mit dunkler Haut und dunklen Haaren.


WebReporter: IcH_will_NuR...FuN
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Vergewaltigung
Quelle: www.polizeipresse.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Niedersachsen: 19-Jähriger stürzt von Autobahnbrücke in die Tiefe und stirbt
Berlin: Polizeifahndung - Verdächtiger mit Namen und Bild gesucht
Joshua-Tree-Nationalpark: Verirrte Wanderer begingen Selbstmord



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Diese 5 Tipps helfen dir sofort beim Einschlafen
Uni Hamburg veröffentlicht Verhaltenskodex zur Religionsausübung
NRW: Rettungskräftegroßeinsatz - Festzelt wegen Stinkbombe geräumt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?