03.09.02 13:35 Uhr
 1.420
 

ISS: Russland gibt Pop-Star Laufpass

Nachdem offiziell bereits klar war, dass 'N Sync-Sänger Lance Bass im Oktober als dritter Zivilist und jüngster Astronaut aller Zeit ins All fliegen darf (SSN berichtete), hat Russland dem Pop-Star offensichtlich abgesagt.

Bass habe es versäumt, nötige Zahlungen zu tätigen, so die Nachrichtenagentur Itar-Tass. Schon im Vorfeld gab es mehrere Verhandlungen, die sich u.a. um die zeitliche Abfolge der Zahlungen drehten, schließlich sollte der Flug 20 Mio. US-$ kosten.

Anstelle von Bass soll nun zusätzliche Ausrüstung auf die ISS gebracht werden. Der entsprechende Container steht schon bereit, heißt es.


WebReporter: enforcer
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Star, Russland, ISS, Pop
Quelle: www.news.com.au

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ian McKellen möchte in Amazons "Herr der Ringe"-Serie wieder Gandalf spielen
Menschliche Barbie: Paris Herms im knappen Weihnachtsoutfit
Dwayne "The Rock" Johnson kündigt an, 2024 US-Präsident werden zu wollen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Arzt-Praxis der Zukunft: Diagnosen per Videochat
Ian McKellen möchte in Amazons "Herr der Ringe"-Serie wieder Gandalf spielen
Deutsche Bundesbank: Bleibt der 500-Euro-Schein doch?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?