03.09.02 13:16 Uhr
 12
 

OpenTV errichtet interaktives TV-System für chinesische Provinz

Die OpenTV Corp. gab am Dienstag bekannt, dass sie für das Kabelfernseh-Netzwerk in der chinesischen Provinz Jiangxi ein interaktives TV-System errichten wird. Damit ist diese bereits der dritte chinesische Kabelbetreiber, der die Technologie des US-Unternehmens nutzt.

Das Abkommen mit dem Jiangxi Cable Network, das drei Millionen Kunden zählt, wurde in Kooperation mit dem lokalen OpenTV-Partner, einer Sparte des Technologie-Investment-Unternehmens Beida Jade Bird Group, gewonnen. Die Beida Jade Bird Group ist ebenfalls an dem Jiangxi-Netzwerk beteiligt.

Das US-Unternehmen, dessen Technologie bereits in Shanghai und der Provinz Henan eingesetzt wird, ermöglicht es Kabelbetreibern, Dienste wie Spiele, Home Shopping und Informationen zusätzlich zum standardmäßigen Fernsehprogramm anzubieten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: China, TV, System, aktiv, Provinz, interaktiv
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump beendet Untersuchung über Gesundheitsgefährdungen beim Kohleabbau
Analyse: Es gibt noch 23 Girokonten, die tatsächlich kostenlos sind
Flughafen BER nicht vor Herbst 2019 fertig



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dresdener Firma entwickelt Kraftstoff aus Kohlendioxid und Wasser
Bundesinstitut für Berufsbildung: Schulbildung bei Flüchtlingen schlecht
Deutschem Rucksacktouristen die Einreise in Türkei verweigert & 4 Tage in Haft.


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?