03.09.02 11:38 Uhr
 1.315
 

Deutsche Botschaft in Peking umstellt

Die chinesische Polizei hat die deutsche Botschaft in Peking umstellt, nachdem mindestens 13 Nordkoreaner auf das Botschaftsgelände geflohen sind. Die deutschen Diplomaten verhandeln momentan mit den chinesischen Behörden.

Gestern war es bereits zu einem Zwischenfall mit einem deutschen Journalisten gekommen, der von der chinesischen Polizei misshandelt wurde, als er einen Fluchtversuch von Nordkoreanern filmte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: telcontar
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Deutsch, Botschaft, Peking
Quelle: www.swr.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Australien: Rechte Politikerin provoziert mit Burka-Auftritt im Parlament
Altkanzler Gerhard Schröder lässt Kritik an Posten bei russischem Ölkonzern kalt
Meineidsverdacht: Immunität von AfD-Chefin Frauke Petry wackelt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Spielergewerkschaft Fifpro fordert Abschaffung von Ablösesummen
Insolvente Air Berlin könnte zu neuen Umbauplänen bei Flughafen BER führen
Australien: Rechte Politikerin provoziert mit Burka-Auftritt im Parlament


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?