03.09.02 09:11 Uhr
 1.492
 

Jeder zweite bestiehlt seine Firma wegen schlechter Behandlung

Aus einer amerikanischen Studie geht hervor, dass jeder zweite Angestellte seine Firma beklauen würde, wenn er sich schlecht behandelt fühlt.

Dieser Test wurde von Wissenschaftlern aus Ohio an Angestellten direkt nach der Arbeit durchgeführt. Man machte den Angestellten glaubhaft, dass sie für die Zeit, die sie länger in der Arbeit bleiben müssen, eine angemessene Bezahlung erhalten würden.

Doch anstelle ihres normalen Stundenlohns von zehn Dollar bekamen sie nur zwei Dollar. Diese sollten sie aber unbeobachtet aus einer Geldkassette nehmen. Im Schnitt wanderten pro Angestelltem 20 Cent mehr in die Tasche.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: derbstylemc
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Firma, Behandlung
Quelle: warpsix.dva.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zirkulierendes Tumor-Erbgut ermöglicht Krebsfrüherkennung
Dubai entsalzt Millionen Liter Trinkwasser täglich aus dem Persischen Golf
Trennungskinder haben es schwerer im Leben



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dresdener Firma entwickelt Kraftstoff aus Kohlendioxid und Wasser
Bundesinstitut für Berufsbildung: Schulbildung bei Flüchtlingen schlecht
Deutschem Rucksacktouristen die Einreise in Türkei verweigert & 4 Tage in Haft.


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?