03.09.02 09:11 Uhr
 1.492
 

Jeder zweite bestiehlt seine Firma wegen schlechter Behandlung

Aus einer amerikanischen Studie geht hervor, dass jeder zweite Angestellte seine Firma beklauen würde, wenn er sich schlecht behandelt fühlt.

Dieser Test wurde von Wissenschaftlern aus Ohio an Angestellten direkt nach der Arbeit durchgeführt. Man machte den Angestellten glaubhaft, dass sie für die Zeit, die sie länger in der Arbeit bleiben müssen, eine angemessene Bezahlung erhalten würden.

Doch anstelle ihres normalen Stundenlohns von zehn Dollar bekamen sie nur zwei Dollar. Diese sollten sie aber unbeobachtet aus einer Geldkassette nehmen. Im Schnitt wanderten pro Angestelltem 20 Cent mehr in die Tasche.


WebReporter: derbstylemc
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Firma, Behandlung
Quelle: warpsix.dva.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neurowissenschaften: Angst vor Spinnen scheint angeboren zu sein
Vereinigte Arabische Emirate gründen Ministerium für Künstliche Intelligenz
Langzeitstudie: In Deutschland gibt es immer weniger Insekten



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?