03.09.02 08:49 Uhr
 74
 

Zwei Jungen zünden Schule an - 5 Millionen Euro Schaden

Ob hinter dem Vorfall Dummheit oder Absicht steckt, werden jetzt die Verhöre von zwei Jungen im Alter von 13 und 14 Jahren ergeben.
Sie waren auf das Dach der Sonderschule in Hannover geklettert und hatten dort Tischtennisbälle angezündet.

Zuerst freuten sie sich noch über die enorme Rauchentwicklung, dann griffen die Flammen auf das Schulgebäude über.
180 Feuerwehrleute rückten zur Brandbekämpfung aus.

Nach zwei Stunden meldeten sich die Schüler bei der Polizei: 'Wir haben das Feuer ausgemacht, ehrlich'.
Der Schaden muss eventuell von den Eltern bezahlt werden - die prüfen jetzt erstmal die Deckungssumme ihrer Haftpflichtversicherung.


WebReporter: ODY
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Euro, Million, Junge, Schule, Schaden
Quelle: www.bild.t-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japan: Frau gießt vier ihrer Babys in mit Beton gefüllte Eimer
US-Bundesstaat New York: Ein Toter bei Explosionen in Kosmetikfabrik
Nigeria: Mindestens 50 Tote bei Selbstmordanschlag in einer Moschee



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japan: Frau gießt vier ihrer Babys in mit Beton gefüllte Eimer
Stiftung Warentest: Die meisten Verhütungs-Apps bei Test durchgefallen
Batman uns Superman vor dem Aus? "Justice League" ein finanzieller Flop


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?